e-Cell unterwegs in Kärnten

in News zu TestfahrerInnen Mittwoch, 18 Juli 2012

e-Cell unterwegs in Kärnten

Die "Lebensland Kärnten" Mercedes e-Cell waren wieder quer durch Kärnten unterwegs und haben unsere TestfahrerInnen begeistert. Von Ebenthal, Althofen, Techelsberg, Klagenfurt bis hin nach Sirntiz oder Velden waren die Fahrzeuge ständig im Einsatz. Unsere TestfahrerInnen waren: Mag. Mario Vogl, Gottfried Vogl, Hans-Jörg Ott, Ing. Michael Bergner, Walter Myluk, Bernadette Hausdorfer, Stefan Petuschnig, Ing. Ingold Wilhelmer, Sabine Siding und Elisabeth Staudacher.

 

 
 
 
 
 
 
 

Einzigartige Ausbildung für Berufsschullehrer in Kärtnen

in Allgemein Montag, 09 Juli 2012

Standortagentur Tirol

„Sie sind jetzt Masterminds der Bildung", sagte Verkehrsreferent Landeshauptmann Gerhard Dörfler bei der Zertifikatsübergabe in der Fachberufsschule Villach 2. Der TÜV-Süd (Bayern) hatte eine zweitägige Ausbildung von 22 Berufsschullehrern durchgeführt. Mit dieser Ausbildung werden die Lehrer zertifizierte Hochspannungstechniker für Elektrofahrzeuge und dürfen ihrerseits wieder Schüler ausbilden. Die bedeutet, dass Kärnten die erste und einzige Region im deutschsprachigen Raum ist, in der alle Lehrer flächendeckend diese Ausbildung und Zertifizierung haben. Unterstützt wurde die Ausbildung von „Lebensland Kärnten", dessen Initiator der Landeshauptmann ist. 

Gewinnerin des Lebensland e-Scooters gekürt

in e-News Kolumne, Allgemein Donnerstag, 28 Juni 2012

Lebensland Kärnten fördert mit seinen Initiativen den nachhaltigen Weg Kärntens.

Gewinnerin Marina Winkler
Während der vergangenen 12 Wochen informierten die „e-NEWS"in der Kärntner Woche und hier auf www.lebensland.com über Themen rund um Elektromobilität, Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit und versorgten die Leser mit wertvollen Tipps zu e-Bikes & Co.

Im Zuge dieser Aktion gab es auch ein Gewinnspiel, bei dem es als Hauptpreis einen e-Scooter zu gewinnen gab. Unter allen Einsendungen wurde diese Woche die Gewinnerin gekürt: Marina Winkler aus Feld am See hat mit ihrem Foto zum Thema „Lebensland Kärnten– Meine Vision eines energieautarken und lebenswerten Kärnten der Zukunft" die Jury überzeugt und freut sich über den elektromobilen Scooter, der ihr von Landeshauptmann Gerhard Dörfler und Dr. Albert Kreiner persönlich übergeben wurde.

Kongress für alternative Mobilitäts- und Energieformen

in e-News Kolumne Mittwoch, 27 Juni 2012

Kongress für alternative Mobilitäts- und Energieformen
Von 17.-19. Oktober findet das NEW MOBILITY FORUM 2012 in St. Veit/Glanstatt. Der internationale Kongress rund um Elektromobilität und Erneuerbare Energien wurde vor vier Jahren von Landeshauptmann Gerhard Dörfler als Plattform für internationalen Wissensaustausch ins Leben gerufen.

Das NEW MOBILITY FORUM möchte auch in diesem Jahr internationale Vertreter aus Wirtschaft, Industrie und Wissenschaft zusammenbringen, um den Stand der Entwicklungen im Bereich der Elektromobilität und der Erneuerbaren Energieerzeugung in den Mittelpunkt zu rücken. Experten aus ganz Europa treffen sich in der Blumenhalle St. Veit/Glan und geben Einblicke in die Themen neue Mobilität, nachhaltige Energieerzeugung und -nutzung. Des Weiteren präsentieren elektromobile Modellregionen ihre Erkenntnisse und zeigen wie ihre Erfahrungen auch für andere Städte genutzt werden können.

Strahlende e-Bike-Gewinnerin

in Allgemein Mittwoch, 27 Juni 2012

Standortagentur Tirol

Freudestrahlend nahm Frau Karin Hartl am 25. Juni ihr nagelneues e-Bike der Marke Winora von Lebensland Kärnten in Empfang, welches im Zuge des Klagenfurter Altstadtlaufes unter allen TeilnehmerInnen verlost wurde. Dieser wertvolle Hauptpreis wurde Frau Hartl von Landeshauptmann Gerhard Dörfler und Lebensland Kärnten-Chef Dr. Albert Kreiner feierlich übergeben.

Smarte E-Tankstelle für Innsbruck

in Allgemein Freitag, 22 Juni 2012

Standortagentur Tirol
Die Tiroler Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf hat die neuartige Elektrotankstelle kürzlich im Beisein von Gerald Miklin vom Institut für Technologie und alternative Mobilität aus Klagenfurt und Forschungsverbundleiter Otto Handle von der enerChange GmbH eröffnet. Elektrofahrzeuge aller Art und Typen können geladen werden. Dank intelligentem Innenleben und Einbindung in das enerChange-Network wird die Ladestation bedarfsgerecht gesteuert und verhindert bei mehreren gleichzeitigen Ladevorgängen eine Überlastung des Stromnetzes durch Ausgleich von Lastspitzen.

Mit der Nightline durch die Nacht

in e-News Kolumne Donnerstag, 21 Juni 2012

Mit der Nightline durch die Nacht
Zeitgleich mit dem Start in die Sommerferien gibt es wieder die S-Bahn „Nightline", die an Samstagen und Sonntagen bis 2:35 Uhr (letzte Abfahrt) in der Früh unterwegs ist.

Von 7. Juli bis einschließlich 9. September 2012 verkehrt die Nightline zwischen Spittal- Villach- Klagenfurt-St. Veit/Glan. Die Initiative von Landeshauptmann Gerhard Dörfler, der ÖBB und Lebensland Kärnten ermöglicht außerhalb der regulären Bahn-Betriebszeiten ein sicheres und stressfreies nachhause Kommen. Vor allem für Jugendliche stellt die S-Bahn eine kostengünstige Alternative für den Heimweg dar.

Der Sonne entgegen!

in News zu TestfahrerInnen Mittwoch, 20 Juni 2012

Der Sonne entgegen!

Die Mercedes e-Cell vom „Lebensland Kärnten" sind unermüdlich im Einsatz. In den letzten Wochen haben wieder einige Kärntnerinnen und Kärntner einen e-mobilen Versuch gewagt und sich zu einer Testfahrt mit einem der Lebensland e-Fahrzeuge entschlossen. Mit dabei waren: Annemarie Korenjak, David Pachler, Hubert Manner, Anna Maria Kapeller, Christian Franz, Gerfried Rainer, Irene Schobernig, Familie Gregori, Reinhard Bachl, Mario Galle, Gerhard Leger und Christian Prägant.

 

 

Der e-Bike Ratgeber von Lebensland Kärnten

in e-News Kolumne Mittwoch, 13 Juni 2012

Der e-Bike Ratgeber von Lebensland Kärnten

Der Sommer steht vor der Türe und auf den Kärntner Radwegen sind schon zahlreiche Radfahrer mit e-Bikes unterwegs. Für alle, die den elektromobilen Fahrspaß genießen wollen, bietet der „e-Bike Ratgeber" von Lebensland Kärnten tolle Tipps, und Informationen zum Thema e-Bikes.

Der Ratgeber stellt insgesamt sechs Rad-Touren im Detail vor, die von Toblach bis Marburg (Slowenien) absolviert werden können und sich speziell für e-Bikes eignen.

Die Kraft der Sonne

in e-News Kolumne Donnerstag, 31 Mai 2012

Die Kraft der Sonne

Mit Photovoltaik (PV) kann die Energie der Sonne optimal genutzt und in Strom umgewandelt werden. Die Sonne ist eine unerschöpfliche Energiequelle und für jeden kostenlos nutzbar. Bei der Errichtung einer PV-Anlage gibt es mehrere Dinge zu beachten.

Um den größtmöglichen Energieertrag zu erzielen, sollten die Solarflächen Richtung Süden ausgerichtet und 30 Grad geneigt sein. Wenn es aufgrund der vorhandenen Dachkonstruktion nicht anders möglich ist, können die Solarzellen mit bis zu 10 bzw. 50 Grad Neigung montiert werden und Ertragsverluste halten sich dennoch in Grenzen. Allerdings gilt: Je senkrechter die Strahlen auftreffen, umso ergiebiger ist die Energiemenge und selbst bei bewölktem Himmel wird Strom produziert.