"Chancen der grünen Ökonomie“

am Tuesday, 11 September 2012. in General

CO2 Free Projekt - Abschlusskonferenz in Irland

Zum letzten Mal treffen sich am 12. und 13. 09. 2012 die Experten aus 10 europäischen Regionen Europas in Donegal, eine Stadt im Nordwesten Irlands, um im Rahmen der Abschlusskonferenz unter dem Titel „Chancen der grünen Ökonomie“ des CO2Free Projektes die besten Umsetzungspraktiken im Bereich Erzeugung und Nutzung erneuerbarer Energien, sowie deren effizienten Einsatz, vorzustellen.

Die Initiative Lebensland Kärnten, ein Projekt der Kärntner Landesregierung, ist ein europäisches Best- Practice Beispiel für die Integration erneuerbarer Energien in Bereichen öffentlicher Verkehr und Individualverkehr.

Da Lebensland Kärnten für die einzige Region im Rahmen des Projektes steht, welche sich mit Elektromobilität beschäftigt, ist die Initiative zu einem der wertvollsten Teilnehmer des Projektes geworden. Dies zeigt sich unteranderem darin, dass die Region Castilla Leon (Spanien) bereits nach dem Lebenslandschema Elektromobilität implementiert und auch die Regionen Nordkarelien (Finnland) und Burgas (Bulgarien) mit großem Interesse unsere Best-Practice übernehmen wollen.

Das Ziel der Konferenz ist die Schaffung eines Konglomerates der besten Ideen für die Umsetzung und Erzeugung erneuerbarer Energien, und Generierung eines Wissen- Transfers der Regionen untereinander.

Mehr Wissenswertes über das Projekt CO2Free erhalten Sie über den Link http://www.lebensland.com/de/co2-free


 

Comments (0)

Leave a comment

You are commenting as guest.