Innovationskongress 2012: Mobilität mit Zukunft

am Thursday, 22 November 2012. in Allgemein

FH-Prof. Dr. Peter Granig - Initiator und wissenschaftlicher Leiter, Innovationskongress
ExpertInnen und Zukunftsforscher präsentierten am Innovationskongress 2012 (15.- 16. November 2012) im Congresscenter in Villach die neuesten Innovationsstrategien im Bereich Gesundheit, Tourismus, Bildung und Technologie.

Der Kongress hat sich in den letzten 3 Jahren zu einer hochkarätigen Innovationsveranstaltung entwickelt und gilt mit 1200 TeilnehmerInnen derzeit als Größte Ihrer Art im europäischen Raum. Sie soll Innovationsbewusstsein schaffen und somit zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit in Zentraleuropa beitragen. Der diesjährige Innovationskongress stellte das „Querdenken" und das Wissen um die systematische Umsetzung von der Idee zur Marktreife in den Mittelpunkt.

Lebensland Kärnten leistete mit dem Impulsvortrag „Elektromobilität als Speerspitze zum innovativen Denken" einen Beitrag zur Zukunft der Mobilität. „Die Zukunft ist interdisziplinär", so Gerald Miklin, Projektleiter von Lebensland Kärnten und Referent am Kongress. In seinem Vortrag weist er auf das enorme Innovationspotenzial im Bereich greenenergy, smart systems, smart cities und e-mobility hin und stellt den Faktor „Kunde" in den Mittelpunkt der innovativen Neuerungen im Bereich Mobilität. „Technische Neuerungen müssen benutzerfreundlich für den Endabnehmer ausgestaltet sein. Dann können wir erst von Innovation sprechen. Der ganzheitliche Ansatz ist der Weg zum Erfolg", betont Gerald Miklin.

Das Programm und weitere Informationen zum Innovationskongress 2012 finden Sie unter www.innovationskongress.at

Fotonachweis: www.innovationskongress.at

Comments (0)

Leave a comment

You are commenting as guest.